Startseite > Aktuelles > Standpunkte

Standpunkte

Krieg als Klimakiller
Zehn Beispiele für die Verflechtung und gegenseitige Verstärkung von Klimakrise und Militarismus
von Medea Benjamin - Deutsch: Nachdenkseiten (8.10.2019)

Profi-Klimakiller
Umweltschutz heißt Abrüstung: Das NATO-Militär ist der größte Umweltverschmutzer
Von Jacqueline Andres - UZ (20.9.2019)

Friedens- und Umweltbewegung: Schritte zur Zusammenarbeit
Über die Notwendigkeit gemeinsamer Aktionen von Friedens- und Umweltbewegung wird vor allem seit dem Aufkommen der „Fridays for Future“-Bewegung viel diskutiert. Doch über welche gemeinsame Losungen, Diskurs-Ebenen und praktischen Schritte kann das gelingen?
von Karl-Heinz Peil - Weltnetz.tv (30.8.2019)

PDF_klein.png US-Militär - der größte Umweltvergifter
von Werner Rügemer - Zeitung gegen den Krieg Nr. 45 (23.8.2019)
auch unter: Nachdenkseiten

Flugscham für Kampfflieger?
Plastiktüten zählen, aber über das Militär schweigen? Die Debatte über den Klimaschutz hat sich in eine Ideologie privater Verantwortung verwandelt. Sie muss politischer werden.
von Thomas Steinfeld - Süddeutsche Zeitung (22.8.2019)

Globale Märkte, Ressourcenverschwendung und Umweltbewegung
Ein Überblick für Friedensbewegte: Wie sind umweltpolitische Themenfelder strukturiert, inwieweit fehlt dabei das Militär und wie gehen zivilgesellschaftliche Bewegungen mit diesen Themen um?
von Karl-Heinz Peil - Weltnetz.tv (9.7.2019)

Die Umwelt-Killer
Fast unbeachtet von der Öffentlichkeit führt sich das Militär als einer der schlimmsten Umweltsünder auf.
von Reiner Braun - Rubikon (22.6.2019)

Krieg ist der größte Klimakiller
von Markus Pflüger - IMI-Standpunkt - 21.6.2019

Todesstaub durch Uran-Munition

Greta Thunbergs "Fridays for Future" und der YouTuber Rezo schärften in den vergangenen Wochen das Interesse für den menschengemachten Klimawandel. Kaum beachtet dagegen werden die erheblichen toxischen und damit umweltschädigenden Folgen der Kriege in den letzten 30 Jahren. Insbesondere die Verwendung von Uran-Munition wird kaum noch thematisiert.
von Klaus Rüchel - Humanistischer Pressedienst - 19.6.2019

Adobe.pngMehr Peace bei Greenpeace
Interview mit dem Friedens- und Abrüstungsexperten bei Greenpeace Alexander Lurz
Greenpeace Nachrichten - Mai-Juni 2019
Online-Fassung: Mehr Frieden bei Greepeace

Nur noch zehn Jahre!
Der Wettlauf mit der Zeit gegen die Klimakatastrophe stellt die Friedensbewegung vor neue Herausforderungen.
von Henrik Schmidt - Rubikon - 30.4.2019

Redebeitrag bei der Schlusskundgebung des Münchner Ostermarsches
von Dr. Torsten Kellermann, BUND Naturschutz Bayern - 20.4.2019

Der doppelte Selbstmord
Die Menschheit verspielt mit Aufrüstung und Erderwärmung ihre Zukunft
von Michael Müller (Vorsitzender der Naturfeunde Deutschland e.V. - April 2019

Adobe.pngVerbrannte Erde
Militär als Verursacher von Umweltschäden und Klimawandel
von Jürgen Scheffran - FriedensForum (Nr. 1/2019)
(alternativ: Online-Fassung)

Atomkriegsgefahr: (K)ein Thema auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos?
Die größte(n) Menschheitsbedrohung(en): Atomkriegsgefahr und/oder Klimawandel
von Karl-Heinz Peil - Weltnetz.tv - 24.1.2019

US-Militär: Der größte Umweltverschmutzer der Welt
Die größten Umweltverschmutzer der Welt sind nicht pupsende Kühe oder entwässerte Moore. Sondern das Pentagon, bzw. das US-Militär.
von Markus Gelau (Greenfinder - 14.10.2018)

Hubert Weiger (BUND) über Friedens- und Umweltbewegung

Hubert Weiger (Vorsitzender BUND) erklärt im Interview mit Reiner Braun (Abrüsten statt aufrüsten, International Peace Bureau), warum Friedensbewegung und Umweltbewegung zusammenhängen und er den den Aufruf "abrüsten statt aufrüsten" unterstützt.
MoveNow.TV / YouTube
- 08.06.2018


Vor welcher Bedrohung retten wir die Welt?
Friedens- und Umweltbewegte haben gemeinsame Visionen, müssen aber ihre spezifischen Blickwinkel erweitern.
von Karl-Heinz Peil - Rubikon - 20.12.2017

Seitenanfang